Die besten Maissorten für den Frühjahrsanbau

veröffentlicht am 05.12.2018

In jedem Reifebereich bietet die SAATBAU LINZ Spitzensorten an, die auch unter den schwierigen Bedingungen von 2018 sehr gut bewährt haben.

>PERRERO FAO 250 ist ein früher Körnermais und erfüllt mit dem großen Korn die Spezifikationen der Agrana. Durch den hohen Hartmaisanteil ist PERRERO früh druschbar. Außerdem ist PERRERO sehr gesund, deshalb schätzen Veredler die Sorte, die mit der raschen Jugendentwicklung auch in kühleren Lagen gut passt.

Im frühen Reifebereich bringt >ES PERSPECTIVE  FAO 270 eine neue Ertragsdimension. Die Sorte ist sehr rasch in der Jugendentwicklung und bleibt gesund bis zum Schluss. ES PERSPECTIVE zeigt eine besonders rasche Kornabtrocknung und damit höchste Wirtschaftlichkeit.

>ARNO® Sorte DKC 3939 | FAO ca. 330 – das Supertalent – ist der Star in der mittelspäten Reifegruppe. Neben der guten Pflanzengesundheit ist die außerordentlich gute Resistenz gegen Kolbenfäule hervorzuheben. ARNO® ist rasch in der Jugendentwicklung, exzellent standfest und bringt Spitzenerträge.

Die Sorte >ARNAUTO® Sorte DKC4541 | FAO 380 stand 2017 und 2018 breit im Praxisanbau und bewies in diesen besonders trockenen Jahren Ertragsstärke – beachtlich sind die Mehrerträge zu den Vergleichssorten. Die Basis der Hitzetoleranz liegt bei ARNAUTO® in der großen Wurzelausbildung. Der kompakte Wuchstyp benötigt weniger Wasser, welches effektiv für die Kolbenausbildung genutzt werden kann.

Ein absoluter Überflieger im späten Körnermaissegment ist >ABSOLUTO® Sorte DKC 5065 | FAO 420. ABSOLUTO® zeigt ein enormes Ertragspotenzial in der AGES und in unseren Praxisversuchen, welches mit der Bestnote 1 im Kornertrag ausgezeichnet wurde. ABSOLUTO® überzeugt mit Höchsterträgen in feuchteren Anbaugebieten, liefert aber auch Spitzenerträge unter trockenen Bedingungen. Sehr positiv ist die schnellste Jugendentwicklung unter den spät reifenden Sorten.

 

 

 

Für Fragen steht >Ihr Berater vor Ort gerne zur Verfügung!