Qualitäts-Mischungen für erfolgreichen Zwischenfruchtanbau

veröffentlicht am 07.05.2018

Zwischenfrüchte bringen vielfältigen Nutzen – Mischungen bringen besondere Vorteile da die Stärken der einzelnen Kulturarten genutzt und kombiniert werden.

Die SAATBAU LINZ beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Zwischenfruchtanbau in Österreich, insbesondere mit Mischungen. Diese Kompetenz wird stetig ausgebaut.

Die Qualitätssaatgutmischungen der SAATBAU LINZ sind optimal abgestimmte Mischungen in bester Qualität, passend für die unterschiedlichsten Anforderungen und Fruchtfolgen. Hochwertige Züchtungen und amtlich geprüfte Sorten garantieren höchsten Nutzen. Hohe Investitionen in unsere Anlagentechnik ermöglichen perfekte unkrautfreie Aufbereitung. Zertifiziertes Saatgut garantiert die Untersuchung auf Keimfähigkeit und Unkrautbesatz. Zwischenfrüchte sichern unsere wichtigste Ressource: den Boden.

Die sicher abfrostende Zwischenfruchtmischung >WASSERGÜTE FRÜH ist optimal für alle Fruchtfolgen. WASSERGÜTE FRÜH besteht aus Alexandrinerklee, Krumenklee >ATLAS, Phacelia >MIRA und >MUNGO. Die Komponenten neigen nicht zum Verholzen, daher ist die Mischung optimal vor Mais und Sojabohne. WASSERGÜTE FRÜH enthält keine Kreuzblütler. Phacelia und MUNGO unterbrechen die Fruchtfolge sehr effektiv.

Die abfrostende Mischung >BONI (Pigmentplatterbse >MONI, Sommerwicke und Meliorationsrettich >FORZA) ist ein Stickstoffsammler mit Tiefenwirkung.

>POWERMIX bringt Stickstoff in den Boden. Die Kombination fünf großkörniger Leguminosen ist Garant für höchste N-Bindung. Die eiweißreiche oberirdische Pflanzenmasse und die enorme Wurzelmasse sind neben der Strukturwirkung auch die Basis für Nährhumusbildung. POWERMIX ist für alle Lagen geeignet und ist der natürliche Stickstoffbringer für den viehlosen Ackerbaubetrieb. Bei zeitgerechter Aussaat mit optimaler Ablage im Boden kann die Saatstärke auf 100 kg reduziert werden. Als Streuvariante mit nachfolgender Bodenbearbeitung möglich.

Die abfrostende Zwischenfruchtmischung >ÖPULGOLD bringt besondere Vorteile für die Bodenlockerung und verbessert die Bodenstruktur. Die lange Pflahlwurzel von Meliorationsrettich >FORZA lockert den Boden besonders effektiv und frostet sicher ab. Sommerwicke und Alexandrinerklee liefern Stickstoff. ÖPULGOLD eignet sich besonders vor Mais, Soja und Zuckerrüben.

>Weitere Zwischenfrucht-Mischungen

Die Zwischenfruchtmischungen für den Bio-Landbau sind unter dem Dach BIOGRÜN zusammengefasst: >BIOGRÜN-Mischungen stehen für 100 % Bio-Komponenten, höchste Kompetenz und sollen zugleich den Qualitätsanspruch auf höchster Ebene unterstreichen.

Generell sollten Zwischenfrüchte nicht zu spät angebaut werden, um eine entsprechende Bestandesentwicklung sicher zu stellen und die Vorteile des Zwischenfruchtanbaus auch intensiv zu nutzen.

 

Dominik STIFTINGER

Produktmanagement Grünland, Zwischenfrüchte

+43 732 389 00-1279

dominik.stiftinger@saatbau.com

 

 

Für Fragen zur Bestandesführung wenden Sie sich bitte auch an unsere >Berater vor Ort.