Silomais FILMENO übertrifft alle

veröffentlicht am 12.11.2019

FILMENO zeigt sich als ertragreiche, robuste und stabile Maissorte über mehrere Länder.

Beim EU-Sortenversuch Silomais mittelspät in Bayern, durchgeführt vom Bundessortenamt Deutschland, zeigt der in Schönering gezüchtete Silomais FILMENO ein überragendes Ergebnis.

Am Standort Grucking erreichte FILMENO einen Grünmasseertrag von unglaublichen 86.6 t /ha und einem Trockenmasseertrag von 27,5 t/ha.

Mit diesem Ergebnis liegt FILMENO auch an der Spitze der gemittelten Werte aus den beiden Standorten Orschweier und Grucking mit einem Relativertrag bei Grünmasse von 115 % und 107 % beim Trockenmasseertrag.

FILMENO ist bei diesem Versuch auch die längste Sorte mit 2,88 m in Orschweier und 3,73 m in Grucking.

 

Höchstnoten in den Punkten Kältetoleranz (hat diese im Mai 2019 bewiesen), Jugendentwicklung, Standfestigkeit, Ertrag und Verdaulichkeit gleichzeitig – eine einzigartige Verbesserung die FILMENO schafft.

Der gesichert hohe Hartmaisanteil dieser Eigenzüchtung aus Schönering bringt nicht nur die robusten Eigenschaften und die beeindruckende Faserverdaulichkeit, sondern sichert auch einen erforderlichen Anteil an pansenbeständiger Stärke. Diese ist bei der Aufnahme im Dünndarm wesentlich wirksamer und belastet den Organismus deutlich weniger.

Stay green durch enorme Gesundheit hilft bei der Silierung und erlaubt größte Flexibilität beim Erntezeitraum. Mit einer Reifezahl von ca. 290 ist FILMENO für nahezu alle Gebiete geeignet.

 

FILMENO – Leistung garantiert und bestätigt!