Bio-Zwischenfruchtmischungen der SAATBAU LINZ = BIOGRÜN

veröffentlicht am 18.06.2019

BIOGRÜN-Mischungen stehen für 100 % Bio-Komponenten, höchste Kompetenz und sollen zugleich den Qualitätsanspruch auf höchster Ebene unterstreichen.

Um im Bio-Ackerbau nachhaltig erfolgreich zu sein, bedarf es einer abwechslungsreichen Fruchtfolge und vor allem eines überlegten Zwischenfruchtanbaus. Zwischenfrüchte, am besten in vielfältigen Mischungen, fördern die mikrobielle Diversität, füttern die Bodenorganismen, liefern wertvolle Nährstoffe und steigern damit die Erträge der Folgefrucht. Ein gut ausgebildetes Wurzelsystem ermöglicht eine optimale Pflanzenentwicklung – die Grundlage für Spitzenerträge. Sich ergänzende und vielfältige Wurzeltypen lockern den Boden auf natürliche Art und Weise und fördern die Lebendverbauung und Krümelstruktur. Es ist interessant, dass Wurzeln wesentlich besser in Humus umgesetzt werden als Erntereste. Außerdem befinden sich ca. 80 % der Wurzeln im Unterboden in Bioporen.

 

>BIOGRÜN PREMIUM

BIOGRÜN PREMIUM (BIOFIT) ist eine abfrostende Leguminosenmischung, die sehr viel Grünmasse bildet und Stickstoff aus der Luft fixiert. Bei entsprechender Entwicklung in der Vegetationsperiode unterdrückt die abgefrostete dicke Grünmasseschicht im Frühjahr die Beikräuter gut und hinterlässt eine feinkrümelige Bodengare. Die Grünmasse verrottet unter trockenen Bedingungen aber langsam. Wurde sehr viel Grünmasse gebildet, ist es günstig, die abgestorbene Grünmasse schon im Spätherbst oder im Frühjahr zu zerkleinern, um eine gutes Verrotten und Einmulchen zu gewährleisten.

 - BIO-Saatplatterbse MONI

 - BIO-Sommerwicke SLOVENA

 - BIO-Ackerbohne BIORO

 - BIO-Futtererbse ARVIKA

 

>BIOGRÜN KLASSIK  

Die abfrostende leguminosenfreie Mischung BIOGRÜN KLASSIK unterbricht leguminosenbetonte Fruchtfolgen. Die Kombination aus Tief-und Flachwurzlern ermöglicht eine durchgängige Lockerung der Bodenhorizonte, das Beikraut wird wirkungsvoll unterdrückt. Die vier insektenblütigen Mischungspartner ermöglichen ein breites Aussaatfenster von Anfang Juli bis Anfang September. BIOGRÜN KLASSIK ist eine anspruchslose, raschwüchsige, trockenheitstolerante Mischung zu einem äußerst attraktiven Preis.

 - BIO-Phacelia MIRA

 - BIO-Kresse

 - BIO-Leindotter

 - BIO-Ölrettich

 

>BIOGRÜN SPÄT

Die leguminosenfreie Mischung für leguminosenbetonte Fruchtfolgen ist sehr raschwüchsig, abfrostend und bindet verfügbaren Stickstoff im Boden oder aus der Gülle. Außerdem ist BIOGRÜN SPÄT – wie im Namen der Mischung betont – sehr spätsaatverträglich. Wenn BIOGRÜN SPÄT als abfrostende Begrünung eingesetzt wird, empfehlen wir einen Aussaattermin ab Ende August, um die Wahrscheinlichkeit der Samenreife von Gelbsenf und Buchweizen möglichst gering zu halten.

 - BIO-Buchweizen BILLY

 - BIO-Senf CARNELLA

 - BIO-Phacelia MIRA

 - BIO-Leindotter

 - BIO-Kresse

 

>BIOGRÜN PRO

Die kleinsamige Leguminosenmischung besteht zu einem Großteil aus Kleearten, welche Luftstickstoff binden und der Nachfrucht zur Verfügung stellen. Die Aussaat von BIOGRÜN PRO sollte zeitnah nach dem Getreidedrusch in ein feines Saatbeet erfolgen, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Die fünf Mischungspartner bewirken eine gute Durchwurzelung der Bodenschichten. BIOGRÜN PRO ist abfrostend und die Grünmasse verrottet rasch bis zum Frühjahr.

 - BIO-Alexandrinerklee

 - BIO-Krumenklee

 - BIO-Perserklee

 - BIO-Phacelia MIRA

 - BIO-Kresse

 

>BIOGRÜN DIVERSITÄT

Die überjährige insektenblütige Mischung ist optimal zur Anlage von Biodiversitätsflächen für Biobetriebe, welche seit 2017 im ÖPUL beantragt werden kann. BIOGRÜN DIVERSITÄT beinhaltet sechs verschiedene Mischungspartner, diese sind bei entsprechender Pflege mehrjährig und bieten einen attraktiven Lebensraum für Insekten, Wild und Vögel.

 - BIO-Luzerne LA ROCCA

 - BIO-Rotklee REICHERSBERGER NEU

 - BIO-Inkarnatklee KARDINAL

 - BIO-Esparsette

 - BIO-Hornklee

 - BIO-Winterwicke

 

Die SAATBAU LINZ beschäftigt sich seit vielen Jahren mit effizienten Bio-Zwischenfruchtmischungen und ist bestrebt die aktuellen Entwicklungen und Erkenntnisse in der Landwirtschaft in die Produktentwicklung einfließen zu lassen. Damit bietet die SAATBAU LINZ alternative Möglichkeiten für individuelle Fruchtfolgen.

Mit den Bio-Zwischenfrüchten BIOGRÜN der SAATBAU LINZ steht einem erfolgreichen Zwischenfruchtanbau für die biologische Wirtschaftsweise nichts mehr im Wege.

 

Ihr Berater für Bio-Saatgut:

 

Stefan HUMMELBRUNNER

Tel: +43 664 855 07 53

stefan.hummelbrunner@saatbau.com