Ertragstarke Mahlweizen zum Herbstanbau 2019

veröffentlicht am 18.09.2019

Mit der Wahl der richtigen Sorte legen Sie den Grundstein für Ihren Erfolg zur Ernte 2020.

>TIBERIUS (BQ 4) ist die perfekte Kombination aus Ertrag, Hektolitergewicht, Standfestigkeit und Frühreife. Zur Ernte 2019 stellte TIBERIUS seine Stärken unter Beweis.

Mit herausragenden Ertragsleistungen liegt TIBERIUS im mehrjährigen >AGES-Vergleich an 1. Stelle im Kornertrag und übertrifft sämtliche andere Sorten – auch Futterweizen.

Zur heurigen Ernte erzielte TIBERIUS enorme Erträge, den höchsten am AGES-Standort Reichersberg im Parzellenversuch mit 12.720 kg/ha.

Im Versuch vom Pflanzenbau Innform bei ÖR Josef DIEPLINGER erzielte TIBERIUS 11.400 kg/ha, im Versuch der LK OÖ bei Günter HAMMINGER 11.160 kg/ha und im Versuch der LK OÖ bei Martin BÄCK in Wilhering 10.654 kg/ha bzw. bei Gerhard GEBESHUBER in Nußbach 10.370 kg/ha.

TIBERIUS ist für alle Anbaulagen perfekt geeignet, auch in trockenen Lagen bringt TIBERIUS durch die frühe Reife stabile Erträge.

Das Hektolitergewicht ist ein zentrales Qualitätsmerkmal für den Ankauf von Weizen, in diesem übertrifft TIBERIUS sämtliche Mahlweizen im Feuchtgebiet. Der frühreife Mahlweizen ist ein kürzerer Wuchstyp und zeichnet sich durch die beste Standfestigkeit aus. Die hervorragende Gülleverwertung ist ein entscheidender Vorteil für Veredelungsbetriebe. TIBERIUS ist sehr gesund, gegen Gelbrost (Bestnote 1) und Mehltau ist die Sorte besonders widerstandsfähig.

 

>RGT REFORM (BQ ca. 5) kombiniert enorme Erträge mit guter Qualität und besten agronomischen Eigenschaften. Die beliebteste Mahlweizensorte in Österreich und Europa ist kurz im Wuchs und ausgezeichnet standfest. Eine große Stärke von RGT REFORM ist seine hervorragende Blatt- und Ährengesundheit, damit eignet sich die Sorte auch für den Anbau nach Mais. RGT REFORM reift mittelspät und überzeugt mit sehr hoher Fallzahl und guter Fallzahlstabilität. RGT REFORM ist ein Bestandesdichtetyp mit hohem Kompensationsvermögen, der eine erhöhte Aussaatstärke (+ 10 % zur ortsüblichen Saatstärke) mit deutlichen Mehrerträgen dankt. Die gute Winterhärte rundet das Sortenprofil von RGT REFORM ab.

 

>FRISKY (BQ 3) begeistert die Landwirte in der Praxis. Als besonders gesunder, kurzer und standfester Ertragsweizen überzeugt er nicht nur intensive Betriebe mit Wirtschaftsdüngereinsatz. In den AGES Ergebnissen 2019 bestätigt FRISKY sein enormes Ertragspotenzial erneut. FRISKY eignet sich auch optimal als Ethanolweizen.

 

Der Klimawandel ist allgegenwärtig – Pflanzenzüchtung und Sortenentwicklung sind gefordert. Nur durch Ihr Vertrauen in unser Originalsaatgut können wir auch in Zukunft den Züchtungsfortschritt mit neuen Sorten sicherstellen.

 

>Hier finden Sie die aktuellen Versuchsergebnisse zu allen Kulturarten aus Ihrer Region.

Hochwertiges Saatgut ist die Grundlage für erfolgreiche Pflanzenproduktion. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit den Sorten der SAATBAU LINZ!

Für Fragen steht Ihnen Ihr >Berater gerne zur Verfügung.