QUALITÄTSWEIZEN - GRANNENWEIZEN [7]

AURELIUS

Gold wert

Der neue, frühreife AURELIUS (BQ 7) zählt zu den ertragsstärksten Qualitätsweizen und besticht durch sehr hohe Qualität und N-Effizienz.

AURELIUS ist ein kürzerer Wuchstyp mit bester Standfestigkeit. Die ausgezeichnete Blattgesundheit spricht für AURELIUS, eine besonders hohe Abwehrkraft liegt bei Mehltau, Gelb- und Braunrost vor. AURELIUS ist wüchsig und bestockungsfreudig – auch unter trockenen Bedingungen entwickelt die Sorte schöne Bestände. AURELIUS ist die erste Wahl bei Qualitätsweizen.

(zur Vergrößerung bitte auf die Grafik klicken)

 

 

 

Kurz gefasst

  • höchste Erträge bei sehr hoher Qualität
  • frühreif, stresstolerant
  • hervorragende Standfestigkeit
  • gute Gesundheit
  • Backqualitätsgruppe 7

kennzahlen

  • Verpackungseinheit: 30 kg | BigBag: 500 kg / 1.000 kg (Bestellung bis 15. Sept.)
  • Saatzeit: 25.9. - 25.11.

wir empfehlen zum anbau: 280 - 400 Körner/m² | 130 - 210 kg/ha

Bestandesführung

Je nach Ertragserwartung und Teilnahme an Umweltprogrammen: 1.Gabe (zu Vegetationsbeginn): 40 - 60 kg/ha N; 2.Gabe (Schosser-Phase): 40 - 50 kg/ha N; 3.Gabe (Ährenschieben/Kornausbildung): 40 - 70 kg/ha N

Wachstumsreglerbedarf: mittel, im Trockengebiet nur bei guter Wasserversorgung und intensiven Beständen

arndienstmeldungen beachten! Im Feuchtgebiet sind Fungizidmaßnahmen (EC 37 - 49 Fahnenblattstadium) empfehlenswert. Blütenspritzung zur Minimierung des Fusariumrisikos bei intensiver Bestandesführung empfehlenswert.

Sortenprofil

Agronomische Eigenschaften

Reifezeit

4 früh bis mittel

Wuchshöhe

4 kurz bis mittel

Standfestigkeit

3 gut

Auswuchs

2 sehr gering bis gering

Anfälligkeit gegenüber Krankheiten

Mehltau

3 gering

Braunrost

4 gering bis mittel

Gelbrost

3 gering

Schwarzrost

2 sehr gering bis gering

Septoria tritici

7 stark

DTR-Blattdürre

5 mittel

Ährenfusariose

6 mittel bis stark

Septoria nodorum

5 mittel

vergleichen

Quelle: AGES - Institut für nachhaltige Pflanzenproduktion