Hybridwinterroggen

SU FORSETTI

Alles paletti!

  • hohes Ertragspotential im Feuchtgebiet
  • herausragende Standfestigkeit
  • hohes Hektolitergewicht
  • hohe Fallzahl

Beschreibung

Der Hybridroggen SU FORSETTI eignet sich sehr gut fürs Feuchtgebiet und kombinert hohes Ertragspotenzial mit sehr guter Standfestigkeit, Halmstabilität und kurzem Wuchs. SU FORSETTI lohnt eine rechtzeitige Fungizidbehandlung. Gutes Hektolitergewicht und sehr hohe Fallzahl sowie gutes Amylogramm-Viskositätsmaximum sprechen für die Kornqualität dieser Sorte. Die Auswuchsfestigkeit von SU FORSETTI ist überdurchschnittlich.

    Bestandesführung

    • Verpackungseinheit: Packung à 850.000 Körner | BigBag: 25 Mio. Körner (auf Anfrage)
    • Saatzeit: Ende September—Mitte Oktober
    • Düngung: ÖPUL und Cross Compliance Vorschriften beachten. Die N-Obergrenzen sind abhängig von der Ertragserwartung. 1. Gabe (zu Vegetationsbeginn): 50—60 kg/ha N; 2. Gabe (Schosser-Phase): 30—40 kg/ha N
    • Anbauempfehlung: 3 Pkg./ha
    • Pflanzenschutz: Roggen hat eine geringere Herbizidverträglichkeit als z.B. Weizen. Auf die Wahl des Zeitpunktes und der Mittel ist besonderer Wert zu legen, wobei Herbstbehandlungen bevorzugt werden sollen, da Roggen im Frühjahr sehr zeitig zu wachsen beginnt und sehr rasch EC 31—32 überschritten ist. Mehltau und Braunrost haben in den letzten Jahren zunehmende Bedeutung erlangt und eine Behandlung wird in allen Anbaulagen empfohlen.

    Sortenprofil

    Krankheitsanfälligkeit
    Schneeschimmel
    5 mittel
    Braunrost*
    7 stark
    Mutterkorn*
    7 stark
    Agronomie
    Auswuchs
    5 mittel
    Lagerung
    4 gering bis mittel
    Wuchshöhe
    4 kurz bis mittel
    Reife
    6 mittel bis spät
    Qualität
    Hektolitergewicht
    6 mittel bis hoch
    Ertragsparameter
    Kornertrag
    7 hoch

    Einstufungen nach AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
    *Einstufungen nach Züchtereinschätzung

    News &
    Aktuelles

    News

    Herbstanbau 2021

    Die SAATBAU LINZ bietet zum Herbstanbau 2021 ausführliche und aktuelle Fachinformation zum Thema „Moderne Getreideproduktion“ an.

    Mehr erfahren
    Mais­butler