22.10.2021

Zuckerrübe – die Königin kehrt zurück!

Das schwierige Marktumfeld in ­Kombination mit dem massiven Auftreten des Rübenderbrüsslers beziehungsweise hohen Cercospora-­Infektionen haben den „Glanz“ der Zuckerrübe etwas verblassen lassen. Aber der Ausblick für die nächsten Jahre gibt der Zuckerrübe Aufwind.

Der Wegfall der Zuckerrübenquote führte wie erwartet zu einer massiven Ausdehnung der Zuckerrübenfläche in Europa. Die Folge war eine Überproduktion an Zucker in der EU, welcher sich deutlich auf den Rübenpreis auswirkte. Diesen Verlauf kennen wir ja ebenfalls vom Wegfall des Milchkontingents. Die Zuckerrübenfläche in der EU hat sich wieder normalisiert. Der Preisdruck reduziert sich und lässt somit für den Rübenpreis wieder Raum nach Oben offen. In den letzten Jahren kam es in Österreich aber auch ungewollter Weise zur Flächenreduktion. Die Rede ist vom Rübenderbrüssler. Er kam und fraß bis nichts mehr übrig war, aber jede Plage geht vorbei. Der Witterung, dem ­gezielten Einsatz von Pheromonfallen sowie dem Fangrillenpflug ist es zu verdanken, dass dem Kapitel „Rübenderb­rüssler-Plage“ in diesem Jahr ein Ende gesetzt werden konnte.

Ein Ende von Blattkrankheiten wie der Cercospora ist nicht in Sicht. Hier müssen wir uns auf den Fortschritt in der Züchtung verlassen. Des­wegen investierte SESVanderHave in das SVIC (­SESVanderHave Innovationszentrum), welches im September 2016 eröffnet wurde. 13.000 m² Gewächshäuser sowie 2.000 m² Laboratorien dienen den Züchtern als Grundlage für die Resistenz­züchtung. Ein großer Schritt in Richtung Cercospora­bekämpfung kommt aus dem SVIC mit der Sorte VINDOBONA, die im Herbst 2021 zur Registrierung ansteht. Sie wird nach erfolgreicher Registrierung die Erste von vielen folgenden cercosporatoleranten Sorten mit einer Zulassung in Österreich aus dem Hause ­SESVanderHave sein. ­VINDOBONA weist nicht nur eine sehr gute Blatt­gesundheit auf, sondern punktet auch im Zuckerertrag je ha. Für den Anbau 2022 steht Saatgut zur Verfügung. ­Gespannt warten wir auf das Ergebnis der Sortenkommission im Dezember 2021.

Als „Königin in der Fruchtfolge“ stellt der Landwirt hohe Erwartung an die ­Zuckerrübe. In der guten Vernetzung von Forschung, Züchtung und Praxis leistet jeder seinen Beitrag. Der Beitrag von SESVanderHave ist VINDOBONA!

Raimund Brandstetter
Beratung Zwischenfrucht und Zuckerrübe
SAATBAU LINZ

Mais­butler