Winterdurum

DIADUR

Glänzende Erträge

  • Spitzenerträge
  • ausgezeichnete Qualität
  • standfest (Bestnote)
  • mittelfrühe Reife

Beschreibung

Winterdurum DIADUR kombiniert höchste Erträge – vor allem bei intensiver Bestandesführung – mit ausgezeichneter Qualität. DIADUR bildet ein großes Korn mit sehr hohem Hektolitergewicht und Proteingehalt. Herausragend ist die Ganzglasigkeit von DIADUR – hier übertrifft die Sorte alle übrigen um 3,5 bis über 5 %. Für die Durummühlen ist die sehr hohe Griesausbeute, in der DIADUR ebenso alle Vergleichssorten übertrifft, ein wichtiger und gewinnbringender Faktor. Das frühe Ährenschieben und die mittelfrühe Reife sind weitere Vorteile von DIADUR.

    Bestandesführung

    • Verpackungseinheit: 30 kg | BigBag: 1.000 kg (auf Anfrage)
    • Saatzeit: Ende September–Mitte Oktober
    • Anbauempfehlung: 300–350 Körner/m², 150–230 kg/ha
    • Pflanzenschutz: Ährenbehandlung bei Krankheitsdruck ist zu empfehlen.

    Sortenprofil

    Krankheitsanfälligkeit
    Gelbrost (P. striif.)
    7 stark
    Braunrost
    8 stark bis sehr stark
    Agronomie
    Reife
    4 früh bis mittel
    Lagerung*
    4 gering bis mittel
    Wuchshöhe
    4 kurz bis mittel
    Auswuchs
    7 stark
    Qualität
    Ganzglasigkeit
    7 hoch
    Hektolitergewicht
    6 mittel bis hoch
    Rohproteingehalt
    7 hoch
    Ertragsparameter
    Kornertrag - Trockengebiet
    6 mittel bis hoch

    Einstufungen nach AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
    *Einstufungen nach Züchtereinschätzung

    News &
    Aktuelles

    Mais­butler